Direkt zum Inhalt
Personalsuche
rawpixel-665368-unsplash_1_1.png

Stellenanzeige schreiben: diese 5 Tipps sollten Sie unbedingt beachten

Wenn eine Stelle in Ihrem Unternehmen frei wird, erscheint der Prozess recht einfach. Vom Anfertigen einer Stellenanzeige, über den Vorausauswahlprozess bis hin zu den Vorstellungsgesprächen scheinen nicht viele Hürden im Weg zu liegen. Auch die endgültige Entscheidung für einen Bewerber erscheint am Anfang des Einstellungsprozesses zum Greifen nah.
abschlussarbeit_im_unternehmen_schreiben_wie_sie_als_arbeitgeber_davon_profitieren_koennen1.png

Abschlussarbeit im Unternehmen schreiben – Wie Sie als Arbeitgeber davon profitieren können

Neben Praktika, studentischen Aushilfen und Werkstudenten gibt es eine weitere Möglichkeit, junge Fachkräfte schon vor Abschluss eines Studiums zu rekrutieren, die immer mehr Unternehmen nutzen. Die Abschlussarbeit im Unternehmen. Insbesondere private Bildungseinrichtungen, aber auch immer mehr Hochschulen mit praktischem Fokus ermöglichen es ihren Studenten, die Bachelorarbeit oder Masterarbeit in Kooperation mit einem Unternehmen zu schreiben.
das_muessen_sie_beachten_wenn_sie_eine_studentische_aushilfe_einstellen1.png

Das müssen Sie beachten, wenn Sie eine studentische Aushilfe einstellen

In vielen Unternehmen bleiben die Schreibtische auch dann noch voll, wenn längst Feierabend ist. Besonders die Digitalisierung und die damit verbundene Vernetzung der Arbeitswelt führt zu immer neuen Möglichkeiten und Ideen. Für die daraus erwachsenden Aufträge braucht es allerdings Zeit, um die ganzen kleinen Aufgaben abzuarbeiten, die schließlich den großen Erfolg ausmachen. Nicht selten wird da der Wunsch nach einer Unterstützung immer größer, die mehrmals pro Woche genau diese wichtigen kleinen Jobs und Aufgaben übernimmt.
rawpixel-558596-unsplash_1_1_0.png

Das müssen Sie beachten, wenn Sie einen Praktikanten einstellen

Eine Praktikantenstelle bietet für einen Arbeitgeber viele Vorteile. Neben der tatsächlichen Hilfe durch den Praktikanten kommt auch das Ausbildungsverhältnis dem Unternehmen häufig zugute. Schließlich ist es für beide Seiten von Vorteil, voneinander lernen zu können.