Made in Office GmbH

Software-Entwickler – Werkstudent (m/w)

Online seit
17.02.2017 - 10:01
Job-ID
K-2017-02-17-104695
Jobtyp
Studentenjobs

Job-Beschreibung

Made in Office – Deutschlands Nummer 1 in der Microsoft Office-Entwicklung – entwickelt Produkte und Lösungen nach Maß basierend auf Outlook, Excel, Word und PowerPoint. Wir arbeiten für Kunden aller Branchen, unter anderem für BMW, VW, Ford, Siemens, Canon, IBM, RWE, Allianz, RTL, Evonik und viele mehr.

  • Wir werden Dich zu Beginn in der Programmiersprache C# .NET schulen.
  • Du programmierst zusammen mit dem SCRUM-Team an einer innovativen Software-Lösung, die bereits heute von knapp einer Millionen Menschen täglich genutzt wird.

Was wir Dir bieten:

  • Weiterentwicklung: Du sammelst viele Erfahrungen in der Software-Entwicklung und darfst an unseren internen Academies zu neuen Techniken teilnehmen und erweiterst somit ständig Dein Fachwissen.
  • Home Office: Du kannst nach einer Einarbeitungsphase auch von zuhause arbeiten.
  • Flexible Zeiteinteilung: Wir passen uns Deiner Verfügbarkeit an (so kannst Du z.B. während Klausurphasen pausieren).
  • Sehr gute Bezahlung: Wir zahlen Dir 15 Euro pro Stunde, bei hervorragenden Leistungen sind auch Bonuszahlungen möglich.
  • Tolles Team: Du arbeitest in einem jungen, sympathischen Team in den höchsten Büros Kölns – im 40. Stock des KölnTurms.

Anforderungsprofil

  • Du hast umfangreiche Erfahrungen in der Verwendung einer beliebigen Programmiersprache (egal ob C#, Java, o.ä.) und in objektorientierter Entwicklung.
  • Du hast gute bis sehr gute Leistungen im Studium vorzuweisen
  • Du achtest sehr auf Qualität und gibst bei der Arbeit Dein Bestes!
  • Du bist noch mindestens ein Jahr Student und möchtest pro Woche etwa 15-20 Stunden für uns arbeiten.

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Vergütung

15 Euro pro Stunde

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Made in Office GmbH
Ansprechpartner
Herr Stephan Kuhnert
Einsatzort
Im Mediapark
8
50670 Köln
Deutschland
E-Mail
Webseite

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
unbefristet, ab Freitag, 17. Februar 2017