Bundesverwaltungsamt

mehrere Referentinnen/Referenten IT-Architektur des Projektes PNR, sachgrundbefr

Online seit
16.04.2018 - 14:12
Job-ID
SW-2018-04-16-178049
Jobtyp
Absolventenjobs

Job-Beschreibung

In der Referatsgruppe Z III des BVA werden alle Bereiche der IT zentral gesteuert. Aktuell setzen wir große Projekte z. B. zur Digitalisierung des Asylverfahrens, Smart Borders und des Regierungsprogramms „Digitale Verwaltung 2020“ um. Dabei setzen wir neueste Technologien wie Docker, Microservices und Continous Delivery mit aktuellen Methoden (Scrum, Kanban, etc.) ein, um den Fachbereich schnell mit passgenauen Anwendungen zu unterstützen.

Das Projekt PNR (Fluggastdatenspeicherung), eines der größten und herausforderndsten IT-Projekte mit Sicherheitsbezug in Deutschland, umfasst einerseits die Realisierung des Kernsystems und die Anbindung der Fluggesellschaften und Reisedienstleister als Datenlieferanten sowie andererseits die Integration nachgelagerter Systeme bei Sicherheitsbehörden.

Aufgabenportfolio

  • Erarbeitung, Bewertung und Erprobung von Architekturkonzepten im Zusammenhang mit PNR
  • Mitarbeit im übergreifenden Architekturteam des Bundesverwaltungsamtes
  • Weiterentwicklung und Modernisierung einer harmonischen, übergreifenden IT-Architektur
  • Steuerung von mehreren Dienstleistern für Software-Entwicklung
  • Integration des zu entwickelnden PNR-Systems in die vorhandene Systemlandschaft des BVA
  • Erweiterung einer existierenden Systemlandschaft um Aspekte der Hochverfügbarkeit

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einem vergleichbaren Studiengang oder
  • Laufbahnbefähigung bzw. Qualifikation für die Laufbahn des höheren Dienstes und nachgewiesene sehr gute IT-Kenntnisse mit Bezug zu den vorab genannten Aufgaben
  • Nachgewiesene sehr gute Kenntnisse in der Architektur von Enterprise-Anwendungen
  • Sehr gute Kenntnisse in verteilten, auf Java basierenden Anwendungen mit hohen Verfügbarkeitsanforderungen
  • Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Analytisches Denkvermögen, schnelle Auffassungsgabe, konzeptionelle Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit sowie zielorientiertes Handeln
  • Hohes Maß an Teamorientierung sowie Stressstabilität
  • Erfahrung in der Steuerung von externen Dienstleistern sowie hohe Kunden- und Serviceorientierung
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise sowie die Fähigkeit zur Darstellung und Vermittlung komplexer Sachverhalte
  • Nachgewiesene Erfahrungen im Projektmanagement sowie gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zu regelmäßigen planbaren Dienstreisen
  • Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes (SÜG)

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Vergütung

EG 14 TVöD

Firmen- und Kontaktdaten

Name des Unternehmens
Bundesverwaltungsamt
Ansprechpartner
Frau Elsa Blaumeiser
Einsatzort
Barabarastraße
1
50735 Köln
Deutschland
Telefon
+49 22899 3581850
E-Mail

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
sachgrundbefristet bis voraussichtlich 2022